Brick recovery beim router

von adrian

Ein von mir verbauter WRT53GL (überigend der aus meiner Sicht beste Wlan-Router überhaupt) war nicht mehr zu pingen, blinckende Power led und kein lebenszeichen...

Bei der Recherche im Internet fand ich heraus dass man den Chip des Routers manuell resetten kann. Der Pin 12 ist für den reset verantwortlich (bei meinem Chip, mx29lv320..).

Also habe ich das Gehäuse geöffnet, den pin mit einem kleinen Schraubenzieher kurzgeschlossen für 2 Sekunden und siehe da, plötzlich war wieder Leben in dem Ding, er antwortete auf Pings und tut nun wieder brav seinen Dienst.

Da die verschiedenen Chips dieses Modells verschiedene Reset-Pins haben (einige habe ihn auf dem 16, meiner auf der 12) sollte man vorher gut recherchieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben